de|en
10.04.2019

Mit Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies unterwegs im iLint

Emissionsfreie Fahrt im iLint: Niedersachsens Umweltminister Lies (5. v.l.)

Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies informierte sich am Montag, 08. April 19, über den iLint und die eigens für den Brennstoffzellenzug am Bahnhof in Bremervörde aufgestellte mobile Wasserstofftankstelle.

Auf einer Sonderfahrt von Buxtehude nach Bremervörde standen unter anderem Stefan Schrank, Projektmanager des Coradia iLint bei Alstom und Rainer Don, Projekt- und Produktdirektor (auch Alstom) dem Minister Rede und Antwort.

In Bremervörde angekommen, wurde Minister Lies noch ein exklusiver Blick in die Wasserstofftankstelle gewährt. Diese ist derzeit noch eine mobile Übergangslösung. Eine fest installierte Wasserstofftankstelle auf dem evb Werksgelände in Bremervörde ist allerdings in Planung. Nicht nur wird der Tankprozess durch eine feste Wasserstofftankstelle beschleunigt, der Transport des Wasserstoffs per LKW wird nichtig. Per Elektrolyse kann der benötigte Wasserstoff nämlich direkt in Bremervörde mit sauberem Windstrom erzeugt werden.