de|en
24.01.2020

Am 01. Mai startet die Moorexpress-Sommersaison

Der Moorexpress: Seit 20 Jahren als Museumszug der evb unterwegs zwischen Bremen, dem Teufelsmoor und Stade

Vor über einem Jahrhundert fuhr der Moorexpress erstmals durch das Teufelsmoor. Anlässlich der Weltausstellung Expo 200 wurde der historische Zug reaktiviert. Seitdem rollt der Moorexpress in den Sommermonaten wieder zwischen Bremen und Stade. Zu seinem 20-jährigen Jubiläum begiebt sich der Moorexpress auf die Spuren des "Moorvaters" Jürgen Christian Findorff, der in diesem Jahr 300 Jahre alt geworden wäre. Buchen Sie schon jetzt Ihre Fahrkarte für die Jubiläumsfahrt am 17.05.2020.

Sommerfahrplan

Ab dem 01. Mai tuckert der Moorexpress wieder durch das Teufelsmoor. Bis einschließlich zum 04. Oktober 2020 ist der historische Zug jeden Samstag, Sonntag und an den Feiertagen auf einer der reizvollsten Bahnstrecken Norddeutschlands unterwegs. 

Die mehr als 20 Haltepunkte entlang der knapp 99 Kilometer langen Bahnstrecke zwischen Bremen, dem Teufelsmoor und Stade bieten den Fahrgästen des Moorexpress die Gelegenheit, sich auf die Spuren der Teufelsmoorbewohner zu begeben sowie Land, Leute und viele Sehenswürdigkeiten zu besuchen - zum Beispiel auf einer Kombifahrt aus Moorexpress und Torfkahnfahrt.

Die Regionen rund um Bremen, Worpswede, Gnarrenburg, Bremervörde und Stade bieten besondere Naturerlebnisse - und der Moorexpress bringt sie direkt hinein. Wer die Natur entlang der Strecke mit dem Fahrrad erkunden möchte, kann sich und sein Rad vom Moorexpress direkt zu den schönsten Ausflugsgebieten fahren lassen. Ihr Fahrrad findet Platz im Fahrradanhänger des Zuges und Sie sitzen bequem auf einem der 90 Sitzplätze im Wagon und genießen den Ausblick.

Da die Anzahl der Sitzplätze und die der Fahrradstellplätze im Moorexpress begrenzt ist, wird eine Anmeldung vorab empfohlen. Tickets und alle weiteren Informationen zu Abfahrtszeiten und Fahrpreisen gibt es hier und in allen Vorverkaufsstellen entlang der Strecke.

Sommerfahrplan 2020