Das evb-Schienennetz ist 235 km lang. Ein wichtiger Teil davon dient als Bypass für den überlasteten Knoten Bremen im Seehafenhinterlandverkehr.

Das Netz ist in fünf Strecken aufgeteilt:

  1. Bremerhaven – Bremervörde – Buxtehude: Schienenpersonennahverkehr, Güterverkehr
  2. Bremervörde – Rotenburg (Wümme): Güterverkehr
  3. Zeven – Tostedt: Güterverkehr
  4. Hesedorf – Stade: Güterverkehr, Moorexpress
  5. Bremervörde – Osterholz-Scharmbeck: Güterverkehr, Moorexpress

An den Strecken liegen 331 Bahnübergänge, wovon 132 technisch gesichert sind. Die evb-Infrastruktur wurde in den vergangenen Jahren stark ertüchtigt. Mit Hilfe des Bundes und des Landes Niedersachsen wurden zahlreiche Bauarbeiten ausgeführt. Dadurch ist z.B. die gesamte Strecke Bremerhaven – Rotenburg (Wümme) mit der Streckenklassifizierung D4 (Güterverkehrsstandard) befahrbar.

Jedes Jahr werden zur Erhöhung der Verkehrssicherheit zusätzliche Bahnübergänge technisch gesichert oder durch Auflassung zurückgebaut und an bereits technisch gesicherte Bahnübergänge mittels Parallelwegebau angeschlossen.

So arbeiten wir immer weiter an unserem Netzausbau und optimieren die Betriebsqualität für unsere Kunden im Personen- und Güterverkehr.

evb Infrastruktur Schienennetz

evb-Schienennetz (Großansicht per Klick auf das Bild)

Wichtige Dokumente

  • Trassenanmeldung

    PDF

  • Machbarkeitsstudie zur Reaktivierung des SPNV

    PDF

  • Liste der geplanten Baumaßnahmen in unserem Netz

    PDF

  • Auftragsvergaben

    PDF

  • Betra-Antrag

    PDF

  • Sicherungsplan Seite 1 (ausfüllbar)

    PDF

Schienennetz-Nutzungs-Bedingungen

geplante Neuherausgabe der VDV-Schrift 755-Streckenkenntnisrichtlinie

Die VDV-Schrift 755-Streckenkenntnisrichtlinie ist Bestandteil unserer SNB und NBS. Aufgrund der geplanten Neuherausgabe der VDV-Schrift 755 haben alle Interessierten die Möglichkeit zur Stellungnahme bis zum 18.12.2023. Über folgende Verlinkung gelangen Sie zum Entwurf der VDV-Schrift 755-Streckenkenntnisrichtlinie: vdv-regelwerke.de oder vdv-regelwerke.de/aenderungen-stellungnahmen/.

In den Kommentartabellen können Ihre Kommentare und Anmerkungen hinterlegt werden.

Nutzungs-Bedingungen für Serviceeinrichtungen

  • Allgemeiner Teil (NBS-AT)

    PDF

  • Besonderer Teil (NBS-BT)

    PDF

Arbeiten für Dritte

Im Umkreis von 200 km um Bremervörde bieten wir folgende Leistungen extern an:

  • Bauüberwachung
  • Aufwuchsbekämpfung
  • Wartung von LST-Anlagen
  • Betriebsführung von Gleisanschlüssen

Bei Interesse kontaktieren Sie uns gern für ein individuelles Angebot.

Baumaßnahmen

Betra-Anträge dürfen stellen:

  1. Der für die Bauarbeiten / Arbeiten Verantwortliche der evb-Infrastruktur
  2. Ein durch die evb-Infrastruktur zugelassener Dritter mit Befähigung als Bauüberwacher Bahn.

Kosten für den Veranlasser im Zusammenhang mit der Erstellung und Bearbeitung von Betriebs- und Baumaßnahmen (Betra); Stand: 01.12.2022:

  1. Betra-Antrag: 175 EUR
  2. Betra-Erstellung: 420 EUR
  3. Betra-Änderung: 125 EUR
  4. Betra-Verlängerung: 125 EUR

Ihre Anträge senden Sie bitte per E-Mail an folgende Adresse: betra@evb-elbe-weser.de.

Ihre Ansprechpartner

Wir freuen uns auf Sie!

  • Holger Buse

    Leitung Infrastruktur, Eisenbahnbetriebsleiter Infrastruktur
    Tel.: 04761-9931 0

  • Andreas Metz

    Leiter Netzbetrieb, Ansprechpartner Netzzugang, Trassen und Serviceeinrichtungen
    Tel.: 04761 9931-43

  • Jan Bock

    Abteilungsleiter Oberbau, Projektingenieur
    Tel.: 04761 9931-61

  • Nicolai Breden

    Leiter Signaltechnik, Ansprechpartner Leit- und Sicherungstechnik
    Tel.: 04761 9931-440

  • Ingo Heine

    Vertrieb Infrastruktur (Güterverkehr)
    Tel.: 04761 9931-10