de|en

Moorexpress

Moorexpress Sommerfahrplan 2020

Kultur und Landschaft erleben - mit dem Moorexpress unterwegs durch das Teufelsmoor. Früher wurden die Züge Moorexpress genannt, die von Bremervörde durch das Teufelsmoor über Worpswede nach Osterholz-Scharmbeck fuhren. Mit dieser Legende können Sie heute im Sommer zwischen Anfang Mai und Anfang Oktober an allen Wochenenden und Feiertagen von Bremen nach Stade und zurück reisen. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen, auch wenn Sie möglicherweise andere Expresszeiten gewohnt sind!

Sommerfahrten

In der Sommersaison (01. Mai bis 04. Oktober 2020) fährt der Moorexpress samstags, sonntags und an Feiertagen auf der Strecke zwischen Bremen, Osterholz-Scharmbeck, Worpswede, Gnarrenburg, Bremervörde und Stade. Werfen Sie einen Blick in unsere Sommerfahrten und planen Sie jetzt schon einmal Ihren nächsten Ausflug mit dem Moorexpress. Fahrkarten sind vorab in den Vorverkaufsstellen buchbar. Der historische Zug hat 90 Sitzplätze und 25 Fahrradstellplätze. Reservierungen sind in jedem Fall empfehlenswert.

 

Sommer-Saison 2020 buchbar

Ab sofort ist die Moorexpress-Sommer-Saison 2020 buchbar. Wenn Sie Ihren Ausflug planen und bereits jetzt schon buchen möchten, wenden Sie sich bitte an eine unserer Vorverkaufsstellen.

 


Winter-Sonderfahrplan 2019/2020

Winterfahrten

In der Wintersaison finden themenbezogene Sonderfahrten, beispielsweise zu den Weihnachtsmärkten in Stade und Worpswede, statt. Werfen Sie einen Blick in unseren Winterflyer und planen Sie jetzt schon einmal Ihren nächsten Ausflug mit dem Moorexpress. Fahrkarten sind (ausschließlich) vorab in den Vorverkaufsstellen in Worpswede und Stade buchbar. Bitte beachten Sie zudem, dass die Mitnahme von Fahrrädern im Winter leider nicht möglich ist.

 

 


Weitere Informationen finden Sie unter:
ww.stade-tourismus.de
und www.worpswede-touristik.de.

Auch ein Blick auf die interaktive Streckenkarte des Förderverein Moorexpress lohnt sich! Auf dieser Karte können Sie durch einen Klick auf den Haltepunkt weitere touristische Informationen erhalten. Für jeden Ort ist zudem ein Fahrradrundweg vom jeweiligen Haltepunkt aus hinterlegt.